Martinszüge > Kleinkinderzug
© Daniel Peto

Der Kleinkinderzug

Seit einigen Jahren gibt es bereits am 09. November in Zusammenarbeit mit den Kempener Kindergärten für die 3- bis 6-jährigen einen sehr schönen Kleinkinderzug. Wie beim Schulkinderzug werden die auf den Straßen gesungenen Martinslieder von niederrheinischen Musikkapellen begleitet. Am Ende des Umzugs wird im Schein des Martinsfeuers auf dem Buttermarkt die Bettlerszene nachgestellt, und die Kinder bekommen die begehrte Blo-es.

Die Aufstellung der Kindergärten erfolgt ab 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz. Den Schluss des Zuges bilden Kempener Kinder, die mindestens drei Jahre alt sind, noch nicht zur Schule gehen und keinen Kindergarten besuchen. Sie sammeln sich ebenfalls ab 17.30 Uhr vor der Burse (Zugang zum Kirchplatz über Kirchgasse oder Heinrich-Reck-Gasse).

Der Zugweg (Kleinkinderzug)

Peterstraße (bis Haus Platen), Umstraße, Judenstraße, Schulstraße, Tiefstraße, Kuhstraße, Buttermarkt (mit Martinsfeuer und Bettlerszene), Bloese-Verteilung im Rathaus, anschließende Auflösung auf dem Kirchplatz.

Ein für den Ausdruck optimiertes PDF-Dokument des Zugwegs finden Sie durch Klick auf die nachstehende Skizze: